ŠKODA Karoq Neuwagen | Lieferservice nach Hamm

ŠKODA Karoq Neuwagen – wenn herausragende Qualität gefragt ist

Für Hamm stellt ein ŠKODA Karoq Neuwagen das perfekte Fahrzeug dar. Einerseits ist das Modell für den belebten Stadtverkehr geeignet und zeichnet sich durch Wendigkeit und Eignung für Parklücken aus, andererseits reichen sowohl Platzangebot als auch Motorisierung für längere Fahrten in der Umgebung von Hamm. Hinzu kommt, dass auch der Laderaum des ŠKODA Karoq Neuwagens solide ausfällt und für Großeinkäufe geeignet ist. Vor allem in der aktuellen Generation trumpft der ŠKODA Karoq Neuwagen mit jeder Menge Extras auf. Wem der Sinn nach besonderen Assistenzsystemen oder Sonderausstattung liegt, der erhält ein maßgeschneidertes Fahrzeug für Hamm. Natürlich wählen Sie bei Ihrem ŠKODA Karoq Neuwagen auch die Farbe sowie die Motorisierung individuell aus und dürfen sich auf kurze Lieferzeiten freuen.

AKTUELLE ŠKODA Karoq Neuwagen TOP ANGEBOTE

Skoda
Karoq 1,5TSi Ambition DSG Navi Sitzh. Kessy

EU-Fahrzeug Neuwagen 220022#1438 UVL 5 Tage
 
26.091,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: neu
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 0 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Schwarz
B Euro 6 dTEMP-EVAP
Verbrauch kombiniert: 5,6 l/100km * | CO2 kombiniert: 128 g/km *

Autohaus Lenz – Ihr Autoservice für Hamm und Umgebung

Das westfälische Hamm bieten den Wohnort für 179.000 Menschen und gehört noch zur Metropolregion Rhein-Ruhr mit ihren mehr als sechs Millionen Einwohnern. Kennzeichnend für die Stadt ist die Lage an der Lippe sowie am Datteln-Hamm-Kanal. Zudem handelte es sich zeitweise um den Standort eines der ehemals größten Rangierbahnhöfe Europas und nach wie vor um einen wichtigen Eisenbahnknoten. Gegründet wurde Hamm im Jahr 1226. Es handelte sich um eine Planstadt in der Grafschaft Mark, deren Bedeutung als Gerichtsort von Anfang an vorgesehen war. Bis heute ist Hamm Standort des größten Oberlandesgerichts Deutschlands, wozu die Grundlagen im 13. Jahrhundert gelegt wurden. Die wirtschaftliche Entwicklung lebte weitgehend von der Mitgliedschaft in der Hanse und der relativ großen Unabhängigkeit der Stadt. Im Rahmen der Industrialisierung zeigte sich die Nähe zum Ruhrgebiet und auch in Hamm wurde Bergbau betrieben. Die Stadt wuchs rasant an und wurde schon Mitte der 19. Jahrhunderts mit Straßenbeleuchtung ausgestattet. Der Bergbau endete in den 1970er Jahren und Hamm wurde auch zum Standort für die Naherholung. 1984 fand eine Landesgartenschau statt und ein Gebäude der stillgelegten Zeche Maximilian wurde zu einem Glaselefanten umgestaltet, der bis heute eines der Wahrzeichen der Stadt ist. Ebenfalls erwähnenswert ist die gotische Pauluskirche aus dem 13. Jahrhundert.

Die Wirtschaft der Stadt Hamm lebt unter anderem von der Logistik sowie der Chemieindustrie. Ebenfalls existieren wichtige Energieunternehmen und Automobilzulieferbetriebe. Erreicht wird Hamm durch die Fernzüge der Bahn sowie über die Autobahnen A1, A2 und A445.

Sie wünschen ein Fahrzeug mit Lieferung nach Hamm in Westfalen? Dann sind Sie beim Autohaus Lenz an der richtigen Adresse. Unser Unternehmen existiert seit 1968 und ist seit dem ersten Tag ein Familienbetrieb. Wir hören Ihnen genau zu und liefern maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Mobilität. Service bedeutet für uns zudem das Unterbreiten tragfähiger Ideen für eine Finanzierung oder Inzahlungnahme und die markenoffene Beratung. Dass wir zudem auch eine Kfz-Meisterwerkstatt für Sie bereithalten, vesteht sich von selbst.

Es gehört schon ein gehöriges Maß an Augenzwinkern dazu, ein Fahrzeug nach dem eigenen Firmenlogo zu benennen. Beim ŠKODA Karoq ist dies der Fall, denn der „Rug“ ist der Pfeil und „Kaa‘raq“ das Auto. Wieder einmal bediente sich die tschechische VW-Tochter am Wortschatz der Ureinwohner Alaskas, was bereits beim Kamiq und dem Kodiaq funktioniert hat. Der ŠKODA Karoq befindet sich als Kompakt-SUV exakt zwischen den beiden Markengeschwistern und gilt als direkter Nachfolger des legendären Yeti. Dass dessen Fußstapfen bzw. Reifenabdrücke nicht zu groß sind, beweist der Gewinn des „Goldenen Lenkrads“ im Debütjahr 2017. Bereits zu diesem Zeitpunkt war die Nachfrage so enorm, dass ŠKODA neue Produktionsmöglichkeiten erschließen musste. Optisch folgt der Karoq derselben Designphilosophie wie Kodiaq und Kamiq, die sich als echtes Erfolgsrezept erwiesen hat.

Eckdaten zum ŠKODA Karoq

Mit 4,38 Meter Länge lässt sich der ŠKODA Karoq als Kompakt-SUV bezeichnen. Das Modell ist stolze 1,84 Meter breit und bringt es auf eine Höhe von 1,60 Meter. Aufgrund dieser Ausmaße passen ohne Weiteres 521 Liter in den Kofferraum, der sich bei umgeklappten Rücksitzen auf 1.630 Liter ausweitet. Praktisch sind die Schienen und Ösen, die eine Sicherung der Ladung möglich machen. Geöffnet wird das Ladeabteil mit einer legeren Fußbewegung – und zwar elektrisch und komplett automatisch. Aus dem „Simply clever“ Programm stammt die LED-Taschenlampe, die als herausnehmbare Innenbeleuchtung fungiert. Eine Besonderheit des ŠKODA Karoq ist dessen Kraft, die eine Zuladung von bis zu 638 Kilogramm ermöglicht, was nur wenigen Fahrzeuge der Klasse gelingt. Der Wendekreis bleibt dabei mit 10,90 Meter erfreulich klein und stadttauglich.

Unter der Motorhaube eines ŠKODA Karoq arbeitet entweder Diesel- oder Benzinertechnologie. Das Leistungsspektrum liegt zwischen 150 und 190 PS, dabei lässt sich neben dem Frontantrieb auch eine Allradausführung wählen. Ebenfalls zu haben ist der ŠKODA Karoq mit Automatik anstelle des Schaltgetriebes. Die Fahrmodi lassen sich individuell einstellen und wer ins Gelände möchte, erfreut sich an einem Böschungswinkel von immerhin 18,4° vorn und 18,7° hinten sowie der variablen Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse. Die Dynamik des ŠKODA Karoq kommt durch eine Beschleunigung von sieben Sekunden auf 100 km/h und 211 km/h Endgeschwindigkeit zum Ausdruck.

Ausstattung des ŠKODA Karoq

Im Innenraum des ŠKODA Karoq thront ein Touchscreen mit 9,2 Zoll Durchmesser, das sowohl Infotainment als auch die Navigation darstellt. Beides geschieht auf Wunsch unter Integration des Smartphones und damit mobilen Internets. Wo ist die nächste Tankstelle? Lohnt sich eine Stopp in Ort XY? Und wo droht ein Stau? – all dies sind Fragen, die im ŠKODA Karoq umgehen beantwortet werden. Ebenfalls digital arbeitet das Cockpit, dessen Anzeigen sich individualisieren lassen. Die Steuerung erfolgt in diesem Fall über das Lenkrad, wobei andere Funktionen auch auf Sprache, Gesten und natürlich den Touchscreen reagieren.

Annehmlichkeiten des ŠKODA Karoq

Vergleiche mit einer Lounge drängen sich beim ŠKODA Karoq geradezu auf. Die Sitze verfügen über eine integrierte Lordosenunterstüzung und lassen sich natürlich beheizen. Für Frischluft sorgt die automatische Klimaanlage, für Sonnenlicht das Panorama-Glasdach. Des Weiteren setzt der ŠKODA Karoq in hohem Maße auf Sicherheit, was sich anhand von Extras wie der adaptiven Geschwindigkeitsregelung oder auch des Stauassistenten zeigt. Letzterer ist bereits in der Lage, teilautonom zu fahren, was auch für den Parkassistenten gilt, der sogar eigenständig Parkplätze findet. Dank einer City-Notbremsfunktion geht der ŠKODA Karoq immer dann „in die Eisen“, wenn sich ein Fußgänger nähert und nicht mehr rechtzeitig reagiert werden könnte.

Vielleicht möchten Sie zu Ihrem ŠKODA Karoq Neuwagen in Hamm noch beraten werden? Oder Sie haben konkrete Fragen? Wir von Autopark Lenz stehen Ihnen gerne Rede und Antwort und bringen die Erfahrung von mehr als 50 Jahren in der Automobilbranche mit ein. Unser Familienunternehmen schreibt Service groß und weist Sie sowohl in die Bedienung der vielen Extras als auch in die Verbindung Ihres ŠKODA Karoq Neuwagen zu einem Smartphone oder einem anderen mobilen Gerät ein. Wir arbeiten nach der Devise „Nach dem Kauf ist vor dem Kauf“ und sind entsprechend auch im so genannten „After Sales“ gerne für Sie da. Den ohnehin günstigen Preis können Sie bequem in monatlich individuell festlegbaren Raten zahlen und schonen auf diese Weise Ihren Geldbeutel.