Mazda 6 Neuwagen | Lieferservice nach Herford

Mazda 6 Neuwagen – wenn herausragende Qualität gefragt ist

Für Herford stellt ein Mazda 6 Neuwagen das perfekte Fahrzeug dar. Einerseits ist das Modell für den belebten Stadtverkehr geeignet und zeichnet sich durch Wendigkeit und Eignung für Parklücken aus, andererseits reichen sowohl Platzangebot als auch Motorisierung für längere Fahrten in der Umgebung von Herford. Hinzu kommt, dass auch der Laderaum des Mazda 6 Neuwagens solide ausfällt und für Großeinkäufe geeignet ist. Vor allem in der aktuellen Generation trumpft der Mazda 6 Neuwagen mit jeder Menge Extras auf. Wem der Sinn nach besonderen Assistenzsystemen oder Sonderausstattung liegt, der erhält ein maßgeschneidertes Fahrzeug für Herford. Natürlich wählen Sie bei Ihrem Mazda 6 Neuwagen auch die Farbe sowie die Motorisierung individuell aus und dürfen sich auf kurze Lieferzeiten freuen.

AKTUELLE Mazda 6 Neuwagen TOP ANGEBOTE

360°

Mazda
6 Kombi Sports-Line SLPLUSPAK GSD MATRIX 0,99%

Neuwagen MN082_59557 Sofort lieferbar
Preisvorteil 19% 1
mtl. ca. 400,- € 3
 
47.184,- € 1
38.230,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: neu
Motor: 135 kW (184 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 10 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Grau
A Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,1 l/100km * | CO2 kombiniert: 134 g/km *

Aus Westfalen für Herford: Ihr Autohaus Lenz

Rund 67.000 Menschen leben in Herford und damit im Herzen von Ostwestfalen alias OWL. Die Stadt liegt exakt zwischen Dortmund und Hannover und profitierte seit eh und je von ihrer günstigen Verkehrslage. Teutoburger Wald und Wiehengebirge sind nur wenige Kilometer entfernt, sodass bei aller Urbanität auch die schnelle Möglichkeit zur Naherholung existiert. In der Welt taucht Herford erstmals im Jahr 789 auf. Vor Ort befand sich ein Frauenstift, später eine Reichsabtei und Herford unterstand direkt dem Heiligen Römischen Reich und keiner regionalen Autorität. Diesen Vorteil nutzte die Stadt für den Beitritt zur Hanse und zur Herausbildung einer starken Handelsmacht, wobei in früheren Jahren zwischen einer unabhängigen Altstadt und Neustadt unterschieden werden muss. Herford galt lange als eine der am besten befestigten Städte Deutschlands. 1631 wurde die Stadt Teil des Kurfürstentums Brandenburg, 1807 folgte die Zugehörigkeit zu Westfalen und Preußen. Wer heute in Herford unterwegs ist, besichtigt unter anderem die Münsterkirche oder die Jakobikirche und auch das Rathaus und viele andere Gebäude lohnen einen Besuch.

Seit vielen Jahrhunderten ist Herford ein Standort der Textilindustrie, was bis heute der Fall ist. Drei der größten Herrenbekleidungsunternehmen Europas haben ihren Sitz in der Stadt. Mittlerweile existieren zudem Unternehmen aus der Verarbeitung von Kunststoff sowie die für die Region typischen Möbelhersteller. Erreicht wird die Stadt sowohl mit der Bahn als auch über die Autobahnen A2 und A30 und auch eine Reihe von Bundesstraßen.

Das Autohaus Lenz befindet sich ebenfalls in Westfalen, genauer gesagt in Oelde. Entsprechend bleiben Sie als unsere Kundin oder unser Kunde in der Region und dürfen sich auf die persönliche Zuwendung eines Familienbetriebs freuen. Unser Unternehmen existiert seit mehr als 50 Jahren und schreibt seitdem Werte wie Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und Kundenorientierung groß. Stolze 30.000 Quadratmeter haben wir für unsere Fahrzeuge reserviert und laden Sie herzlich zum Stöbern ein. Beratung inklusive.

Mit dem Mazda6 legte der japanische Hersteller im Jahr 2002 einen Nachfolger des Erfolgsmodells 626 vor. Der Siegeszug in der Mittelklasse wird seitdem fortgesetzt und auch die mittlerweile dritte Generation des Mazda6 überzeugte beim Debüt im Jahr 2012. Charakteristisch ist die Kodo-Designsprache und die Verfügbarkeit sowohl als Limousine als auch als Kombi. Mit dem Mazda6 führte Mazda eine Reihe neuer Technologien ein, darunter das i-ELOOP-System zum Spritsparen sowie SKYACTIV in seine Modellpalette ein. Ebenfalls ist Mazda eine besondere Aerodynamik gelungen, die sich in cw-Werten von 0,26 bei der Limousine bzw. 0,28 beim Kombi widerspiegelt. Mit dem Facelift des Jahres 2018 legt Mazda noch die sprichwörtliche Schippe drauf und präsentiert einen Innenraum, der seine Traditionen in der japanischen Handwerkskunst erkennen lässt.

Der Mazda6 in Zahlen

Zwischen 4,80 Meter und 4,87 Meter sorgen dafür, dass der Mazda6 eher zu den großen Fahrzeugen der Mittelklasse gehört. Platz ist somit in Hülle und Fülle vorhanden, was durch ein maximales Laderaumvolumen von 1.664 Liter unterstrichen wird. Allein im Kofferraum stehen schon 480 bis 522 Liter zur Verfügung. Angesichts dieser Werte lässt der Wendekreis von nur 11,20 Meter bei dem 1,84 Meter breiten und 1,45 Meter hohen Fahrzeug aufhorchen.

Angetrieben wird der Mazda6 von Diesel- und Benzinmotoren mit SKYACTIV-Technologie. Als Benziner gelangen zwischen 145 und 194 PS auf die Straße, die durchweg an einem Vorderradantrieb anliegen. Geschaltet wird entweder manuell oder mit einer sechsstufigen Automatik. Die Dynamik des Fahrzeugs wird angesichts einer Beschleunigung von 8,1 Sekunden auf 100 km/h deutlich. Wer sich für einen Diesel entscheidet, kann beim Kombi auch einen Allradantrieb erhalten. Die Leistung liegt zwischen 150 und 184 PS und auch hier stehen verschiedene Getriebeformen zur Auswahl. Die Pferdestärken treffen dabei auf eine Leergewicht von gerade einmal rund eineinhalb Tonnen, womit die Effizienz enorm ist.

Komfort des Mazda6

Der Mazda6 steht spätestens seit der Modellüberarbeitung vor allem für Komfort. Da sind beispielsweise die Ledersitze, die sowohl über eine Sitzheizung als auch über eine Kühlung verfügen. Mazda arbeitet mit einer Kombination aus einem Material namens Ultrasuede, das deutlich hochwertiger und glatter daherkommt als das herkömmliche Alcantara. Ebenfalls finden sich im Innenraum Dekorleisten aus japanischem Eschen- bzw. Senholz mit einer fühlbaren Maserung. Anders formuliert, ist der Mazda6 an Eleganz wegweisend für seine Klasse und erfreut zudem durch eine überaus gelungene Schalldämmung. Ebenfalls erwähnenswert ist das Glasschiebedach. Das Lederlenkrad versteht sich an dieser Stelle von selbst, doch ist es auch die Technik, mit der der Mazda6 überzeugt. Beispiele sind das Head-Up-Display sowie das Navigationssystem mit Live-Funktionen bei Integration eines Smartphones. Gesteuert wird wahlweise über Sprache, einen Drehschalter oder den Touchscreen und selbstverständlich sind auch Apps vom Smartphone darstell- und nutzbar.

Sicherheit des Mazda6

In puncto Sicherheit lässt der Mazda6 ebenfalls keine Wünsche offen. Wer möchte, gönnt sich ein 360-Grad-System mit vier Kameras und gleich acht Parksensoren. Das Fahrzeug erscheint auf dem Display in einer virtuellen Vogelperspektive, sodass das Einparken zu einem Kinderspiel wird. Ebenfalls verfügt der Mazda6 über einen Abstandsregeltempomat und einen Stauassistenten, wobei beide Systeme nicht nur auf Kameras, sondern auch auf Radartechnik basieren. Auch Teil der Ausstattung sind eine Verkehrszeichenerkennung sowie ein Spurhalteassistent. Fünf von fünf Sternen beim Euro-NCAP-Crashtest waren somit die logische Folge und unterstreichen die Wirksamkeit des Sicherheitskonzepts.

Vielleicht möchten Sie zu Ihrem Mazda 6 Neuwagen in Herford noch beraten werden? Oder Sie haben konkrete Fragen? Wir von Autopark Lenz stehen Ihnen gerne Rede und Antwort und bringen die Erfahrung von mehr als 50 Jahren in der Automobilbranche mit ein. Unser Familienunternehmen schreibt Service groß und weist Sie sowohl in die Bedienung der vielen Extras als auch in die Verbindung Ihres Mazda 6 Neuwagen zu einem Smartphone oder einem anderen mobilen Gerät ein. Wir arbeiten nach der Devise „Nach dem Kauf ist vor dem Kauf“ und sind entsprechend auch im so genannten „After Sales“ gerne für Sie da. Den ohnehin günstigen Preis können Sie bequem in monatlich individuell festlegbaren Raten zahlen und schonen auf diese Weise Ihren Geldbeutel.