ŠKODA Octavia Neuwagen | Lieferservice nach Duisburg

ŠKODA Octavia Neuwagen – wenn herausragende Qualität gefragt ist

Für Duisburg stellt ein ŠKODA Octavia Neuwagen das perfekte Fahrzeug dar. Einerseits ist das Modell für den belebten Stadtverkehr geeignet und zeichnet sich durch Wendigkeit und Eignung für Parklücken aus, andererseits reichen sowohl Platzangebot als auch Motorisierung für längere Fahrten in der Umgebung von Duisburg. Hinzu kommt, dass auch der Laderaum des ŠKODA Octavia Neuwagens solide ausfällt und für Großeinkäufe geeignet ist. Vor allem in der aktuellen Generation trumpft der ŠKODA Octavia Neuwagen mit jeder Menge Extras auf. Wem der Sinn nach besonderen Assistenzsystemen oder Sonderausstattung liegt, der erhält ein maßgeschneidertes Fahrzeug für Duisburg. Natürlich wählen Sie bei Ihrem ŠKODA Octavia Neuwagen auch die Farbe sowie die Motorisierung individuell aus und dürfen sich auf kurze Lieferzeiten freuen.

AKTUELLE ŠKODA Octavia Neuwagen TOP ANGEBOTE

Das Autohaus Lenz für Autofragen in Duisburg

Eine zentralere Lage innerhalb Nordrhein-Westfalens als Duisburg ist kaum denkbar. Die Stadt grenzt unmittelbar an Düsseldorf und Essen an und liegt zudem an der Mündung der Ruhr in den Rhein. Knapp eine halbe Million Menschen leben hier, wobei es sich natürlich um einen integralen Bestandteil des Rhein-Ruhr-Gebiets mit seinen mehr als 10,5 Millionen Einwohnern handelt. Duisburg ist ein Knotenpunkt sowohl für den Bahnverkehr als auch Autobahnen und nicht zuletzt den größten Binnenhafen Europas. Während der Ort meist mit der Industrialisierung in Verbindung gebracht wird, wissen nur die Wenigsten, dass die erste urkundliche Erwähnung bereits 883 erfolgte. Duisburg lag am westfälischen Hellweg und ist eine mittelalterliche Stadtgründung mit einer Reihe an alten Gebäuden. Hinzu kommen natürlich auch die Zeugnisse alter Industriekultur, denn an kaum einem anderen Ort war die Stahlherstellung so präsent und erfolgreich. Bis in die 1970er Jahre war Duisburg eine der wichtigen Städte der Montanindustrie und hat danach einen deutlichen Strukturwandel durchlaufen. Wer heute in der Stadt unterwegs ist, besichtigt den alten Rheinhafen, eine Fülle an Museen sowie Haus Hartenfels.

Ökonomisch lebt das heutige Duisburg vor allem von der Logistik und seinem „duisport“. Darüber hinaus existieren noch mehrere Unternehmen aus dem Maschinenbau und Anlagebau sowie Hersteller für Chemie und Papier. Auch ist Duisburg ein wichtiger Hochschulstandort innerhalb des Ruhrgebiets. Verkehrsverbindungen existieren über die Schiene, den Flughafen im benachbarten Düsseldorf sowie gleich sechs Autobahnen, namentlich die A2, A3 und A40 sowie die A42, A57 und A59.

Bereits seit 1968 existiert das Autohaus Lenz im westfälischen Oelde. Wir sind uns in all den Jahren treu geblieben und bieten bis heute alle Vorzüge eines Familienbetriebs. Bei uns begeben Sie sich in rundum vertrauensvolle Hände und werden mit viel Freundlichkeit und Persönlichkeit beraten. Zudem bieten wir eine große Auswahl an Neufahrzeugen und Gebrauchtwagen und ermöglichen auf einer Fläche von rund 30.000 Quadratmetern das ungestörte Stöbern und Ausprobieren. Natürlich sind wir auch digital stark vertreten und jederzeit in der Lage, Angebote zu erstellen und einen Kauf abzuwickeln. Gerne auch für unsere Kundschaft aus Duisburg.

Der ŠKODA Octavia hat Geschichte geschrieben und fügt dieser stetig neue Kapitel hinzu. Die Rede ist vom unangefochtenen Topseller des tschechischen Autobauers, der in der Kompaktklasse eine Ausnahmestellung einnimmt. Untermauert wird diese durch den Titel des meistverkauften Importfahrzeugs in Deutschland, der zuletzt in den Jahren 2005, 2006, 2012 und 2016 ergattert wurde und eine Fülle an Preisen. Bereits 1959 erschien ein Fahrzeug unter dem Namen Octavia auf dem Markt, das 1996 zumindest hinsichtlich der Namensgebung aus dem Dornröschenschlaf erweckt wurde. Der aktuelle ŠKODA Octavia fährt seit 2012 in der dritten Generation, die 2017 umfangreich überarbeitet wurde. Charakteristisch für den ŠKODA Octavia ist seine Größe, die gekonnt die Grenzen zur Mittelklasse auslotet. Nichts desto trotz teilt sich das Modell den modularen Querbaukasten mit dem VW Golf. Erhältlich sind Ausführungen als Limousine sowie als Kombi, was bei ŠKODA „Combi“ heißt.

Der ŠKODA Octavia in Zahlen

Beim ŠKODA Octavia spielt es hinsichtlich der Länge kaum eine Rolle, ob man sich für den Kombi oder die Limousine entscheidet. Beide Fahrzeug bringen es auf stolze 4,69 Meter und sind 1,81 Meter breit und 1,45 Meter bzw. 1,48 Meter hoch. Größtes Augenmerk gilt beim Octavia naturgemäß dem Laderaum, der bereits bei Beschränkung auf den Kofferraum 610 Liter hergibt. Wer den praktischen Mechanismus zum Umlegen der Rücksitze bedient, eröffnet stolze 1.740 Liter, die in der Kompaktklasse unerreicht sind. Das Spannende am ŠKODA Octavia ist die Kombination aus enormem Laderaum und einen Gewicht, das je nach Ausführung nur bei 1,15 Tonnen liegt. Des Weiteren knausern die Tschechen auch beim Wendekreis und reduzieren diesen auf 10,50 Meter.

Angetrieben wird der ŠKODA Octavia sowohl von Benzin- wie von Dieselmotoren. Das Fahrzeug bietet in diesem Bereich eine enorme Bandbreite, sodass zwischen 115 und 245 Pferdestärken bereitstehen. Die Vielfalt spiegelt sich auch in der Wahl zwischen Schaltgetriebe und Automatik wider und selbst ein Allradantrieb ist je nach Ausführung zu haben. Den meisten Motoren gemeinsam ist das innovative ACT-Prinzip. Hinter der Abkürzung verbirgt sich eine aktive Zylinderabschaltung, die den Kraftstoffverbrauch erheblich reduziert. In puncto Leistung lässt vor allem die Topversion aufhorchen und beschleunigt in nur 6,7 Sekunden auf 100 km/h. Die Endgeschwindigkeit liegt bei 246 km/h.

Ausstattung des ŠKODA Octavia

Der ŠKODA Octavia ist ein regelrechter Innovationsträger und steht sinnbildlich für den hohen Anspruch der VW-Tochter. Einer der Schwerpunkte liegt dabei auf der Sicherheit, die unter anderem durch einen Rear Traffic Alert bzw. einer Überwachungsfunktion für den rückwärtigen Verkehr, gesteigert wird. Auch arbeitet der ŠKODA Octavia mit einem Toter-Winkel-Assistenten. In der Innenstadt bzw. bei langsamen Geschwindigkeiten, werden Fußgänger automatisch erkannt und mit dem City-Notbremsassistenten eine Bremsung eingeleitet. Höheren Geschwindigkeiten begegnet der ŠKODA Octavia mit einem Spurhalteassistent und im Falle eines drohenden Crashs bewirkt der „Crew Protect Assist“ eine Straffung der Gurte und das Schließen der Fenster sowie das Einschalten der Warnblinkanlage.

Extras des ŠKODA Octavia

Die Technik des ŠKODA Octavia äußert sich unter anderem in einem virtuellen Cockpit und einem acht Zoll großen Display für Navigation und Infotainment. Gesteuert werden die Funktionen sowohl über Sprache als auch über den Touchscreen sowie das Lenkrad. Die Einbindung mobiler Geräte erfolgt über WLAN oder auch Bluetooth und USB und wer möchte, schließt Smartphone und Co. an die 220 Volt-Steckdose an, um diese aufzuladen. Praktisch ist auch der programmierbare Autoschlüssel, der nicht nur das Fahrzeug öffnet, sondern auch die individuellen Einstellungen des Sitzes, Spiegels sowie der Fahrwerks beherrscht. Zuletzt erfreut auch der ŠKODA Octavia mit den „Simply clever“- Funktionen und lässt weder den Regenschirm unter dem Beifahrersitz noch den Eiskratzer im Tankdeckel oder die herausnehmbare LED-Taschenlampe im Kofferraum vermissen.

Vielleicht möchten Sie zu Ihrem ŠKODA Octavia Neuwagen in Duisburg noch beraten werden? Oder Sie haben konkrete Fragen? Wir von Autopark Lenz stehen Ihnen gerne Rede und Antwort und bringen die Erfahrung von mehr als 50 Jahren in der Automobilbranche mit ein. Unser Familienunternehmen schreibt Service groß und weist Sie sowohl in die Bedienung der vielen Extras als auch in die Verbindung Ihres ŠKODA Octavia Neuwagen zu einem Smartphone oder einem anderen mobilen Gerät ein. Wir arbeiten nach der Devise „Nach dem Kauf ist vor dem Kauf“ und sind entsprechend auch im so genannten „After Sales“ gerne für Sie da. Den ohnehin günstigen Preis können Sie bequem in monatlich individuell festlegbaren Raten zahlen und schonen auf diese Weise Ihren Geldbeutel.