Audi Jahreswagen | Lieferservice nach Oberhausen

Audi Jahreswagen in Oberhausen – für Preisvergleicher

Ein Audi Jahreswagen in Oberhausen ist wie geschaffen für preisbewusste Kundinnen und Kunden. Mit dieser Wahl gehen Sie keinerlei Kompromiss ein und sichern sich die Vorteile eines Fast-Neuwagens zum Preis eines Gebrauchten. Ein Audi Jahreswagen für Oberhausen entspricht in den meisten Fällen der aktuellen Modellgeneration und überzeugt mit jeder Menge Extras. Sie brauchen jedoch keine Wartezeiten in Kauf zu nehmen, sondern greifen direkt zu und können Ihren Audi Jahreswagen auf die Straßen von Oberhausen und Umgebung steuern. Wahlweise liefern wir Ihren Neuerwerb sogar zu Ihnen nach Hause, deutschlandweit und damit auch nach Oberhausen. Die Qualität kann sich beim Audi Jahreswagen sehen lassen, schließlich wurde das Fahrzeug bereits eingefahren und beweist damit, dass keinerlei Produktionsfehler existieren.

Entsprechend der Definition liegt das Datum der Erstzulassung bei einem Audi Jahreswagen maximal zwölf Monate zurück. Wir unterziehen die Fahrzeuge in unserem Angebot trotzdem einer genauen Prüfung in unserer Meisterwerkstatt und sichern Ihnen zu, dass keinerlei Beschädigungen oder versteckte Mängel vorliegen. Sie fahren somit sorgenfrei durch Oberhausen und Umgebung und genießen ein fast neues Fahrzeug. Unsere Preise sind günstig und lassen sich zudem über eine bequeme Ratenzahlung stemmen. Der Clou ist dabei, dass Sie die Höhe der Raten beim Kauf Ihres Audi Jahreswagens für Oberhausen in Absprache selbst festlegen dürfen und wir zudem auf eine Anzahlung verzichten. Weitere Services sind die Ablösung bestehender Kredite sowie das Angebot einer Ratenschutzversicherung. Greifen Sie zu.

Autohaus Lenz – Qualitätsoffensive für Oberhausen

Oberhausen ist eine Stadt im Ruhrgebiet, die in besonderer Weise mit dem Strukturwandel der Region in Verbindung gebracht wird. Ein regelrechtes Symbol hierfür ist der gigantische Gasometer, der gleichermaßen Wahrzeichen wie Schauplatz stetig wechselnder Ausstellungen und Veranstaltungen ist. Man befindet sich hier inmitten des Ruhrgebiets und liegt an Emscher und Rhein-Herne-Kanal. Oberhausen grenzt direkt an Essen, Duisburg, Bottrop und Mülheim an der Ruhr und ist auch nicht weit vom Rhein entfernt. Die Einwohnerzahl liegt bei 211.000, wobei die umgebende Region Rhein-Ruhr stolze zehneinhalb Millionen Menschen misst. Eine Besonderheit an Oberhausen ist die später Stadtgründung. Erst seit 1929 besitzt der Ort das Stadtrecht. Zunächst handelte es sich lediglich um einen Bergbaustandort, der allerdings über viel Tradition verfügt. Die erste Eisenhütte in der Region datiert auf 1758, womit die Stadt mancherorts auch als „Wiege des Ruhrgebiets“ bezeichnet wird. Der Titel ist umso interessanter, als über viele Jahre lediglich Dörfer auf dem Stadtgebiet existierten, die in kürzester Zeit urbanisiert und industrialisiert wurden. Ein Stadtzentrum wurde erst in den 1990er Jahren in Form des Einkaufszentrums CentrO gebaut. Wer in Oberhausen unterwegs ist, findet lediglich in Alt- Oberhausen sowie Sterkrade und Osterfeld ältere Gebäude. Sehenswert ist der 117 Meter große Gasometer und das Rathaus aus der Epoche des Expressionismus.

Ökonomisch ist Oberhausen mittlerweile eher für den Tourismus als für Bergbau bekannt. Der Einzelhandel ist stark ausgeprägt und Unternehmen außerhalb dieser Branche stammen vor allem aus dem Bereich Logistik. Im herstellenden Sektor ist lediglich ein Textilunternehmen zu nennen. Bemerkenswert ist die Zahl der Autobahnen in der Stadt, namentlich die A2, A3, A31, A40, A42, A59 und A516.

Als Autohaus aus Westfalen liefern wir selbstverständlich auch nach Oberhausen. Das Autohaus Lenz existiert seit 1968 und schreibt seit diesen Jahren die enge Kundenbindung groß. Wir arbeiten im Team und verstehen uns untereinander und auch unsere Kundinnen und Kunden. So kommt es, dass wir maßgenau beraten und stets noch ein Ass im Ärmel bzw. ein spannendes Schnäppchen auf Lager haben. Entdecken Sie unsere Möglichkeiten und freuen Sie sich auf mehr als 30.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche voller spannender Fahrzeuge.

Audi ist eine traditionsreiche deutsche Automarke, die seit vielen Jahren unter dem Dach des Volkswagenkonzerns firmiert. Kennzeichnend für die einzelnen Modelle ist einerseits deren Sportlichkeit, andererseits der konsequente Premiumanspruch, der sich sowohl hinsichtlich des Komforts als auch in technischer Hinsicht offenbart. Die Marke mit den vier Ringen vereint das Know-how vier großer Automobilhersteller, die nach und nach zueinander fanden. Interessant ist dabei, dass sich der Ursprung des Unternehmens auf eine Person, namentlich August Horch, zurückführen lässt.

Geschichten und Geschichte zum Hersteller Audi

Man nehme den Nachnamen Horch und verpasse diesem ein Ausrufezeichen. Im Lateinischen entsteht so das „Audi“ als Imperativ und meint nicht mehr und nicht weniger als Horch. Entstanden ist der Name der Legende nach in der Tat durch einen Lateinschüler, nachdem der Unternehmer August Horch die Rechte an seinem eigenen Firmennamen eingebüßt hatte. Das war im Jahr 1909, wobei Horch & Cie. zu diesem Zeitpunkt bereits seit einem Jahrzehnt, nächst im Kölner Stadtteil Ehrenfeld, später in Zwickau, firmierte. Im Zwickauer Firmenregister tauchte Audi erstmals im Jahr 1910 auf.

Bereits die ersten Jahre gestalteten sich für den Newcomer turbulent. Audi wurde von DKW übernommen, fusionierte mit der Automobilsparte der renommierten Wanderer-Werke und firmierte fortan als Auto Union AG. Aus dieser Epoche datieren auch die vier Ringe, die die ineinandergreifenden beteiligten Unternehmen symbolisieren. Auto Union machte sich vor allem durch den Bau der „Silberpfeile“ einen Namen und war sowohl im Rennsport als auch auf den Teststrecken für Geschwindigkeitsrekorde überaus erfolgreich.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, wurde am Standort Zwickau bald der volkseigene Trabant produziert. Auto Union zog an den bereits vorher vorhandenen Standort Ingolstadt und wurde 1965 von Volkswagen übernommen und 1969 mit NSU zusammengelegt. Seinerzeit liefen bereits die ersten Audi der neuen Generation vom Band und seit 1985 existiert auch die Audi AG, die bis heute Bestand hat.

Audis Triumphe im Rennsport

Die wenigsten Menschen wissen heute, dass die ursprünglichen Silberpfeile der 1930er Jahre nicht nur von Mercedes-Benz, sondern auch von Auto Union stammten und den britischen und italienischen Herstellern Paroli boten. In späteren Jahren war es jedoch eher der Rallyesport, in dem die Ingolstädter ihre Triumphe feierten. Besonders die frühen 1980er gelten bis heute als „Goldenes Zeitalter“, da Audi mit dem quattro ein schier unschlagbares Fahrzeug präsentierte und sowohl die Rallye WM als auch die Rallye Monte Carlo gewann. Wirft man einen Blick auf die Liste der damaligen Audi-Fahrerinnen und Fahrer, so liest sich diese mit Namen wie Michèle Mouton, Walter Röhrl und Hannu Mikkola wie ein „Who-is-who“ der damaligen Rallyewelt.

Mit dem Wechsel ins neue Jahrtausend betrat Audi die Bühne der DTM sowie der GT-Serie und mittlerweile kämpfen die Modell des Herstellers auch in der nachhaltigen Formel E für Elektroautos erfolgreich um WM-Punkte und das damit verbundene Prestige.

Audi als Innovationshersteller

Der Slogan von Audi lautet seit vielen Jahren „Vorsprung durch Technik“, was sich bei Blick auf die aktuellen Fahrzeuge aber auch die Vergangenheit eindrucksvoll bewahrheitet. Der permanente Allradantrieb „quattro“ war eine Weltsensation, der Katalysator aus dem Jahr 1983 nicht minder. Des Weiteren gilt Audi als einer der Pioniere im Bereich Leichtbau und setzte schon früh auf den Werkstoff Aluminium. Weitere Errungenschaften des Herstellers sind die Direkteinspritzung für den Turbodiesel und eine Reihe von Assistenz- und Sicherheitssystemen.

Die Modellpalette bei Audi

Interessant an den heutigen Modellen bei Audi ist das reiche Erbe der einzelnen Modelle. Die beiden Volumenfahrzeuge A4 und A6 lassen sich in direkter Linie auf Audi 80 und Audi 100 aus den 1960er und 70er Jahren zurückverfolgen. Selbst der Audi 50, dem in besagter Dekade kein langes Leben beschieden war, ist als Audi A1 und dem Minivan A2 wieder aufgelegt worden und steht heute für Kleinwagen mit Premiumanspruch. Weitere Fahrzeuge, mit denen Audi die gesamte Produktpalette abdeckt, sind der luxuriöse Kompakte A3 sowie der A7 und der A8, mit denen die Oberklasse besetzt wird.

Neben den Limousinen und Coupés mit dem Buchstaben „A“ im Namen, ist Audi auch auf dem Feld der SUV erfolgreich. Zwischen dem Q2 und dem Q7 wird jede Dimension abgedeckt und allen Fahrzeugen gemeinsam sind effizient und Komfort. Zuletzt präsentiert der Hersteller mit dem Roadster bzw. Coupé TT einen Hingucker, der seit dem Ende der 1990er Jahre immer wieder Designpreise gewinnt und den Ruf einer Sportwagenikone genießt.